Multimedia-Vortrag: „Um den Tiger“

 

Januar 2020. Die Tage sind noch kurz, kalt und dunkel.

Die letzte Wassersportsaison liegt gefühlt schon sehr weit zurück und die neue Saison noch in unerreichbarer Ferne.

Was tun? Träumen? Trübsal blasen?

Nein!

Wir verkürzen euch die Wartezeit auf die neue Saison mit einem kurzweiligen Multimedia-Vortrag von Guido Dwersteg.

Guido berichtet in der Brunsviga in Braunschweig über seinen 4000 Seemeilen-Törn mit Start im Yachthafen Burgtiefe auf Fehmarn von der Ostsee durch Binnenreviere und dem Nordmeer bis nach St. Petersburg und vielen weiteren interessanten Zielen, wieder zurück zur schönen Ostseeinsel Fehmarn.

Lasst euch verzaubern von tollen Bildern, Videos, Live-Kommentaren und ein wenig Seemannsgarn

 

 

 

 

 

_

|

Mit erst 37 Jahren kam Guido Dwersteg zum Segelsport. Gerade einmal 5 Jahre hatte der Koblenzer Segler Guido Dwersteg (Jahrgang 1970) seinen ersten Segelschein in der Tasche, als er 2012 mir seiner nur 10 Meter langen Segelyacht „CARPE DIEM“ in See stach, um alleine den Atlantik zu umrunden.

Seither ist der Einhandsegler hoffnungslos mit dem Segelvirus infiziert und so war es nur logisch, dass er 2017 zu einem neuen Abenteuer aufbrach. Dieses mal stand allerdings keine Ozean-Umrundung, sondern vielmehr eine Mischung aus Ostsee, Binnenrevier und Nordmeer auf dem Programm.

 

 

Quer über die Ostsee führte Guido die Reise bis nach St.Petersburg, von wo er durch das russische Binnenrevier mit seinen großen Seen sowie dem sagenumwobenen Belomor-Kanal in die Barentsee gelangte.
Vorbei am Nordkap und den Lofoten führte in die Reise danach wieder Richtung Süden, bis er nach 5 Monaten und über 4000 zurückgelegten Seemeilen wieder die Leinen auf Fehmarn festmachte.

Im Rahmen dieses gut 120-minütigen Multimedia-Vortrags berichtet Guido Dwersteg nun am 31.01.2020 in Braunschweig über seine alles andere als alltägliche Segelreise.

Dieser Vortrag ist nicht nur etwas für eingefleischte Segler, sondern alle Wassersport-Interessierten.

Im Anschluss an den Vortrag steht der Abenteurer gerne für Gespräche und Fragen der Gäste zur Verfügung.
Es besteht ebenfalls die Möglichkeit Guidos Bücher und DVDs vor Ort zu kaufen und signieren zu lassen.

Zu Guidos Fan-Shop…

Geschenk-Tipp:
Bestellt zu Weihnachten Guidos Buch zu diesem Törn, verschenkt es zusammen mit einer Karte für den Multimedia-Vortrag und lasst das Buch von Guido gleich vor Ort signieren.

 

Auf geht’s…

Tickets könnt ihr zum Preis von 18,00 Euro/Ticket mit dem nachfolgenden Bestell-Formular ordern.
Von jedem verkauften Ticket geht 1,00 Euro in das Sammelschiffchen der DGzRs.

Zur DGzRS…

 

 

Ich bestelle für den Vortrag "Um den Tiger" von und mit Guido Dwersteg
am Freitag, den 31.01.2020, Beginn um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
in der Brunsviga | Kultur- und Kommunikationszentrum | Karlstraße 35 | 38106 Braunschweig




Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Mobilrufnummer (Pflichtfeld)

Telefon (Freiwillig)

Straße (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)


Ihre Nachricht an uns (Optional)




Einwilligung (Pflichtfeld)
Ja! Ich willige den Buchungsbestimmungen ein.



Sie sind kein Roboter? Gut! Dann bestätigen Sie das bitte im nächsten Feld...



Jetzt nur noch auf den Senden-Button klicken um die Bestellung abzusenden...



Info:
Sie bekommen diese Bestellung sofort nach dem Abschicken als Kopie zugeschickt.
Sollten Sie die eMail nicht im Postfach finden, schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.


Bei Fragen schreiben sie uns gerne ein eMail an info@wassersportcompany.de

 

 

 

Buchungsbedingungen

1. Gegenstand

Die wassersportcompany.de verkauft Eintrittskarten ausschließlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Vertragliche Beziehungen kommen ausschließlich zwischen dem Käufer (nachfolgend: „Kunde“) und der wassersportcompany.de als Veranstalter zustande. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters sowie die Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsstätte (des Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum) sind zu beachten. Ablauf und Inhalt der Veranstaltungen liegen in alleiniger Verantwortung des Veranstalters.

Für die Richtigkeit der im Internetauftritt der wassersportcompany.de enthaltenen Daten und Preise wird keine Gewähr übernommen.

2. Vertragsschluss

Eintrittskarten können vom Kunden direkt über die Internetseite der wassersportcompany.de erworben werden.

Über die Internetseite der wassersportcompany.de erfolgt das verbindliche Angebot zum Vertragsschluss seitens des Kunden durch die korrekte Eingabe und Absendung aller notwendigen Daten zur Kauf- und Zahlungsabwicklung und zum Versand der Karten. Der Vertragsabschluss erfolgt in deutscher Sprache. Die Order wird nach dem Vertragsschluss von der wassersportcompany.de gespeichert und dem Kunden in Kopie per eMail zugesendet. Die Eintrittskarten können nicht zurückgegeben werden. Alle Angebote sind freibleibend und gelten solange der Vorrat reicht.

Die wassersportcompany.de ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine automatisierte Eingangsbestätigung per E-Mail versendet wurde, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter oder der Konzertkasse aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkungen der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen das Weiterverkaufsverbot, Umgehungsversuche durch Anmeldung und Nutzung mehrere Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung / des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.

Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht findet die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung. Die wassersportcompany.de behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern vom Vertrag zurückzutreten.

3. Gebühren und Versandkosten

Der von der wassersportcompany.de angegebene Verkaufspreis einer Eintrittskarte enthält keine Gebühren und keine Versandkosten. Diese fallen nicht an.
Vom Verkaufspreis wird 1,00 Euro vom Veranstalter, also der wassersportcompany.de an die DGzRS gespendet.

4. Zahlung

Der jeweilige Gesamtverkaufspreis ist einschließlich etwaiger anfallender Gebühren und Versandkosten sofort nach Vertragsschluss fällig. Bei Bestellung per Internet ist nur die Zahlung per Überweisung möglich. Bei Überweisungen aus dem Ausland trägt der Besteller anfallende Überweisungsgebühren. Die Eintrittskarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der wassersportcompany.de.

5. Lieferzeiten bei Internetbestellungen

Der Versand an den Kunden erfolgt nach vollständigem Zahlungseingang. Der Versand der Eintrittskarten erfolgt per eMail. 

6. Umtausch und Rückgabe

Die gesetzlichen Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen aus dem Bereich terminierter Freizeitveranstaltungen wie sie die Konzertkasse namens und im Auftrag der Veranstalter anbietet. Der Kunde hat daher bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein Widerrufsrecht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz. In den Fällen des Ausfalls, der Verlegung oder -Änderung einer Veranstaltung entscheidet der Veranstalter über die weitere Vorgehensweise. Die Informationspflicht liegt allein im Verantwortungsbereich des Veranstalters. Im Falle von Veranstaltungsverlegungen oder -änderungen können Tickets nur bis zum Tag vor dem endgültigen Veranstaltungstermin an die wassersportcompany.de zurückgegeben werden. Der Gesamt-Ticketpreis wird erstattet. Rückzahlungen erfolgen durch Überweisung auf ein vom Kunden anzugebendes Konto.

7. Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. „Kardinalpflichten“) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der wassersportcompany.de, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die wassersportcompany.de nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Einschränkungen der vorgenannten Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der wassersportcompany.de, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Datenschutz und Datenverarbeitung

Bei der Bestellung über das Internet werden sämtliche vom Kunden eingegebene Daten bei der Übertragung automatisch verschlüsselt. Die wassersportcompany.de verarbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten werden in dem für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Die wassersportcompany.de ist berechtigt, diese Daten an den Veranstalter und an mit der Durchführung der Bestellung beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung des Auftrags notwendig ist. Bei der Bestellung über das Internet werden sämtliche vom Kunden eingegebene Daten bei der Übertragung automatisch verschlüsselt. Die wassersportcompany.de verarbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten werden in dem für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt.

9. Schlussbestimmungen

Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn die wassersportcompany.de ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Die Wirksamkeit der Allgemeinen Verkaufsbedingungen bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen unberührt.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und der wassersportcompany.de der Gerichtsstand Gifhorn. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.